Kreativhaus Schwerte
Leben erschließen in Wort, Klang, Farbe, Bewegung...

 

Trauerbegleitung
Weiterbildung
Kreativwerkstatt
Kontakt

Kontakt

Walburga Schnock-Störmer

zur Person:
Jahrgang ´64, verheiratet,
4 Kinder (Jahrgang ´90 – ´94)

Ausbildung:
Dipl. Religionspädagogin, Trauerberaterin, FamilienCoach
Ausbildung in Trauerberatung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (Standards BAG Deutschland)
Ausbildung zur systemischen Coach auf der Grundlage der Gestalttherapie

Fort- und Weiterbildungen in Tanz- und Musikpädagogik, Theater-, Spiel- und Abenteuerpädagogik, Kinderpsychodrama.

Ansatz „Das Leben erschließen“ ...
in Wort, Klang, Farbe, Bewegung, Musik, Theater und Gestalt

Vita
Seit 1994 lebe ich mit meiner Familie in Schwerte.
Als ausgebildete Gemeindereferentin und Seelsorgerin arbeitete ich 9 Jahre im Pastoralverbund der Katholischen Kirchengemeinden Schwerte mit den Schwerpunkt Familienpastoral, Kinderkatechese und religionspädagogische Begleitung der Kindertageseinrichtungen.
In meiner Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien, aber auch in der Begegnung mit Gruppen der Gemeinde und in der Einzelseelsorge, vor allem auch im Kontext der Beratungsstellen bin ich immer wieder in Berührung mit Trauer- und Verlustsituationen durch Tod von geliebten und nahen Menschen.
Auf Grund meiner eigenen Lebensgeschichte weiß ich um die Bedeutsamkeit für die persönliche Entwicklung jedes Menschen, in Zeiten der Trauer in allen Lebensphasen gute Wegbegleiter zu haben.
Um „in Zeiten der Trauer“ Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (als Einzelne oder in Familie) oder auch Pädagogen (in Kindergarten, Schule, Jugendgruppe, Jugendamt ....) seelsorglich, begleitende und fachlich kompetente Hilfestellung und Orientierung geben zu können, habe ich eine 3- jährige Zusatzausbildung zur Trauerbegleiterin (Leitung: Dr. Ruthmarijke Smeding, Amsterdam) absolviert.
Kreative ganzheitliche Zugänge für die Begleitung von Trauer in allen Altersstufen sind mir wichtig, damit ich in Begleitung den individuellen Bedürfnissen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gerecht werden kann und ihnen ermögliche, der Trauer Gestalt zu geben und daraus neue Energie für das eigene Leben zu gewinnen.
Dabei liegen mir in meiner Arbeit als Beraterin und in der Begleitung von Familien, Kinder und Jugendliche besonders am Herzen. Sie werden im Alltag und vor allem in der Trauer oft vergessen oder bleiben unbeachtet. Denn aus psychologisch Sicht betrachtet ist die Bewältigung von Verlusten und Trauersituationen im Leben ein wesentlicher Betrag zur stabilen Persönlichkeitsentwicklung, zur Gesundheitsprophylaxe und auch zur Gewaltprävention.
In der Vernetzung lokaler Anbieter für Kinder- und Jugendarbeit arbeite ich deshalb als Trauerberaterin in der ganzheitlichen Begleitung von trauernden Familien und Einzelpersonen mit den unterschiedlichsten Angeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Kooperation mit den lokalen Netzwerken für Kinder-, Jugend- und Familienarbeit der Stadt Schwerte und auch überregional bildet einen wichtiges Standbein für meine systemische Arbeit mit Trauernden.
Seit April 2006 leite ich als Beraterin für trauernde Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit halber Stelle das Projekt „Sommerland“ in der Ehe-, Familien und Lebensberatungsstelle (EFL) der Diakonie Ruhr - Hellweg in Soest und Arnsberg – in einer Stelle die durch Zuschüsse von "Aktion Mensch" eingerichtet wurde.
Das KreativHaus Schwerte bündelt nun seit 2009 mein berufliches Engagement für die ganzheitliche Begleitung und ressourcenorientiert Arbeit für den Umgang mit der Trauer. Das KreativHaus Schwerte als Lebensraum für trauernde Kinder, Jugendliche und Familienangehörige öffnet betroffenen Familien Beratung und Raum, der Trauer im Leben Platz zu geben, dem Leben neu entgegen zu gehen und persönliche Fragen und Gefühle zu ordnen. Die Beratung und Begleitung von trauernden Familien wird getragen durch den Leuchtturm e.V. und steht in enger Kooperation mit dem Verein und dem Pastoralverbund der Kath. Kirchengemeinden Schwerte.
Über die Beratungsarbeit und Gruppenangebote hinaus gestalte ich als Referentin und Dozentin in unterschiedlichsten Kooperationen mit Institutionen lokale, regional und überregional Fort-, Weiter- und Ausbildungen für Mitarbeitende in der Kranken- und Altenseelsorge, Pflege, Sterbebegleitung und Trauerbegleitung. Kreativpädagogische ganzheitliche Ansätze bilden auch in der inhaltlichen und methodischen Vermittlung der Inhalten eine wichtige Basis meiner Arbeit.
Das KreativHaus Schwerte bietet Pädagogen und Mitarbeitenden in psychosozialen Berufen von Pflege, Hospizarbeit, Medizin, KiTas, Schulen, Jugendamt... Unterstützung und Schulung der pädagogischen und palliativen Kompetenzen im Umgang mit Abschied und Trauer. Ein besonderer Schwerpunkt im Rahmen von Weiterbildung und Coaching liegt hierbei auf der Berücksichtigung von Kindern und Jugendlichen als Angehörige.

Zu meinen Aufgaben der Trauerbegleitung, Orientierung, Beratung, Weiterbildung und Coaching im Kreativhaus Schwerte zählen:
~ Einzelbegleitung (für Kinder, Jugendliche, Erwachsene)
~ Gruppenangebote für Kinder, Jugendliche und Angehörige
~ Familienbegleitung: Systemische Beratung und Begleitung von trauernden Familien besonderer Schwerpunkt Kinder und Jugendliche
~ Seminarangebote für Trauernde (Familiengruppe; Jugendtreff; Trauerkreise und Begegnungscafe)
~ Hilfestellung bei der Gestaltung von Verabschiedung und Ritualen
~ Sterbe und Trauerbegleitung im Hospiz
~ Vorträge / Elternabende in KiTas und Schulen
~ Schulungsangebote, Weiterbildung und Coaching für Pädagogen, psychosoziale Berufe

Beratungsgespräche werden nach Terminvereinbarung geführt und sind selbstverständlich vertraulich. Auskunft erteile ich gerne telefonisch oder auch im persönlichen Gespräch.

   
Besondere Aufgaben regional und überregional:
Mitglied der BAG Deutschland (Entwicklung und Sicherung der Standard zur Aus-, Weiter- und Fortbildung in Trauerbegleitung) www.bag-trauerbegleitung.de
MitarbeiterIn der Diözesan Trauer AG Paderborn / 60plus - Julia Fisching-Wirth (diözesane Vernetzung und Fortbildung von ehren- und hauptamtlich Tätigen in der Trauerarbeit) www.erzbistum-paderborn.de
Koordinatorin der Trauer AG der Bildungsstätte St. Bonifatius, Elkeringhausen www.bst-bonifatius.de

Referenten- und Dozententägigkeit in Kooperationen mit diözesanen und überregionaler Instituten.

Ausbildung, Fortbildung und Coaching für Mitarbeitende in der Krankenseelsorge, Sterbebegleitung und Trauerbegleitung und psychosozialen Berufen
www.KreativHaus-schwerte.de
Fort- und Weiterbildung, Fachberatung und Coaching für Pädagogen in der systemischen Kinder-, Jugendarbeit
www.KreativHaus-schwerte.de
   
 

Kontaktadresse:
Walburga Schnock Störmer, Sigridstr. 21, 58239 Schwerte
Telefon: 02304 / 9409949
Mobil: 0151 / 12716241
Mail: info@kreativhaus-schwerte.de